Approbation und Karriere

Urkunden, Arztausweise und Berufsstart

 

Nach der bestandenen mündlichen Prüfung heißt es erst einmal Feiern, Trinken, Schlafen.

 

Nach mindestens über 6,5 Jahren intensiven Studierens und Kreuzens von weit über 20.000 MC-Fragen in dieser Zeit ist man nun endlich auch offiziell Ärztin und Arzt.

 

Damit man das aber überhaupt realisieren kann, muss Platz geschaffen werden im Gehirn. Und das geht am besten mit reichlich Ethanol, Schlafentzug oder wochenlangem Einfluss von Sonne, Meer und Bergen.

Allerdings kann man im Vorfeld mit wenig Aufwand ein paar Dinge in die Wege leiten, um nach bestandener Prüfung dann auch rasch in den Besitz der Approbation zu gelangen.


Die Approbation ist eine Urkunde des jeweiligen Bundeslandes, in dem man die Prüfung abgelegt hat und befähigt einen dazu, den Beruf als Ärztin und Arzt auszuüben.

Ohne Approbation ist die Berufsausübung nicht gestattet.


Nach der Approbation erfolgt dann in der Regel die Anmeldung bei der jeweiligen Landes-Ärztekammer und die Aushändigung eines Arztausweises – die Eintrittskarte für die Apotheke.


Inzwischen sind die Arztausweise im Scheckkarteformat und mit Lichtbildausweis sowie elektronischem Chip versehen – die Zukunft ist also auch hier Gegenwart geworden.

Leider erfordern sowohl die Approbation als der Arztausweis einiges an bürokratischem und organisatorischem Aufwand.


Damit hier nicht der Überblick verloren geht, erfahrt ihr
auf den folgenden Seiten mittels der Checkliste Approbation kurz und knackig, wie ihr so schnell wie möglich die Approbation und den Arztausweis in Händen haltet, und es alles hierfür notwendig ist.

 

Gehalt, Versicherungen und Co.
Des Weiteren gibt es viele Tipps und Hinweise, auf welche Versicherungen man sich als angehender Mediziner im Berufsleben konzentrieren sollte und welche wirklich notwendig sind, was man bei der Karriereplanung bedenken sollte, wie die Stellensituation aussieht und wie hoch die Verdienstmöglichkeiten sind und wie man sich idealerweise bewerben sollte, um die Wunschstelle zu bekommen.

 

Der Arztausweis

Der Arztausweis ist quasi eine Art der

Eintrittskarte für den Supermarkt der Mediziner: die Apotheke.

Wie und wo man so schnell wie möglich den Arztausweis bekommt...erfahrt mehr

 

Wichtige Versicherungen

Versicherungen

"Denn Sie wollen nur unser Bestes" - wie das Beste für uns aussieht, worauf man achten sollte und wie man die günstigsten Tarife bekommt...erfahrt mehr

 

Karriereplanung und Berufsstart

Ist die Stellensituation wirklich so gut und wo finde ich meine Traumstelle? Wie hoch ist mein erstes Gehalt?

Muss ich mich initiativ bewerben und wie formuliere ich das Anschreiben?

erfahrt mehr

 

 

Geldanlage und Vermögensaufbau


Geldanlage und Vermögensaufbau

Wieviel lege ich an? Wann kann ich das erste Haus bauen? Warum Lebensversicherungen Unfug sind und wie man mit ein paar kleinen Kniffen effektiv sein Geld anlegt - ohne stundenlang Börsenkurse zu beobachten...

erfahrt mehr