Mind-Mapping

Ideale Wiederholung


Perfekt zur effizienten Wiederholung!

Kein mühsames Heraussuchen von Buchseiten, um Absatz X oder Merkkästchen Y erneut zu finden oder gar das gesamte Kapitel mit all seinen überflüssigen Informationen zu lesen.

 

Mind-Maps verankern bereits beim Bearbeiten eines Themas die Kerninhalte besser, als es durch herkömmliches Lesen und Herausschreiben möglich ist:

     

Sie sprechen statt primär nur der linken ebenso auch die rechte Gehirnhälfte an. Dadurch werden deutlich mehr Nervenzellen und ferner Emotionen verarbeitende Gehirnzentren angesprochen und deutlich mehr neue Synapsen gebildet.


Ein doppelter Vorteil

Die mittels Mind-Map erarbeiteten Inhalte werden besser gespeichert und, sie lassen sich mit zeitlich deutlich weniger Aufwand effektiver wiederholen!


Zudem macht es Spaß und Freude, Mind-Maps zu erstellen – ein weiterer Pluspunkt!

Außerdem können die Themen für mündliche Prüfungen wunderbar mit Mind-Maps wiederholt und das frei Vortragen kann dadurch sehr gut geübt werden.

 

Erste Hilfe bei Blackout

 Die MindMaps erleichtern auch insbesondere sehr ängstlichen Prüfungskandidaten mit Blackout-Gefahr das Lernen ernorm: 

auf die MindMap als Landkarte kann im Notfall wenn nichts mehr geht fast immer noch zurückgegriffen werden. Durch die Erinnerung an die farbigen Formen und Linien wird die rechte Gehirnhälfte angesprochen und das Gehirn kann sich beruhigen und aus der Stresssituation ein wenig lösen - die Inhalte können dank der Mind-Map wieder abgerufen werden!

 


Untermenü Lern-/Zeitmanagement